Antragsformular zur Notbetreuung am 21. und 22. Dezember 2020

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

sollten Sie an den unterrichtsfreien Tagen (21.12. sowie 22.12.2020) Betreuungsbedarf haben, füllen Sie bitte das hier zum Download bereitgestellte Formular aus und geben Sie es Ihrem Kind bis zum 04.12.2020 ausgefüllt mit. Sollten Sie das Formular zuhause nicht ausdrucken können, melden Sie sich bitte im Sekretariat oder sprechen Sie die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer Ihres Kindes an.

Die Schülerinnen und Schüler in den Notbetreuungsgruppen tragen Alltagsmasken und sind dazu angehalten, den Mindestabstand von 1,5 Metern in den Räumen einzuhalten.

Antragsformular Notbetreuung Weihnachten 2020

AG-Termine

Liebe Eltern unserer Schulkinder,

es wird immer schwieriger, den Unterricht nach Stundenplan ablaufen zu lassen.

Daher werden wir leider alle AGs aus dem Plan streichen.
Die Kinder bringen eine entsprechende Nachricht mit nach Hause, wenn die AGs weiterlaufen können.

Das Musik- und Kunstprojekt am Montag wird weitergeführt.

Mit freundlichen Grüßen
N. Teggers, H. Kurbach, R. Katernberg

Informationen für die Klasse 3b

Liebe Eltern unserer Schulkinder der Klasse 3b,

das Gesundheitsamt ist sehr überlastet. Daher waren wir in einer schwierigen Situation, die wir aber mit Ihrer Hilfe meistern konnten.

Nun haben wir gerade die offizielle Mitteilung des Gesundheitsamtes bekommen, dass Dienstag, 17.11.2020, der letzte Tag der Quarantäne ist.

Das bedeutet: Alle Kinder der 3b können am Donnerstag wieder in die Schule kommen!

Am Mittwoch ist schulfrei. Dann können aber die in der OGS angemeldeten Kinder auch selbstverständlich an der Betreuung teilnehmen.

Mit freundlichen Grüßen
H. Kurbach, N. Teggers, R. Katernberg

Informationsabend für die Eltern der Viertklässler abgesagt

Liebe Eltern,
der Informationsabend für die Eltern unserer Viertklässler wird aufgrund der hohen Gefährdungslage (Corona) abgesagt. Weitere Informationen folgen in der kommenden Woche.

Informationen zum Corona-Fall

Liebe Eltern unserer Schulkinder,

Nun hat es unsere Schule auch getroffen:
Wir haben einen positiv getesteten Corona-Fall in unserer Schule.

Es besteht aber kein Grund zur Aufregung. Umgehend nach der Meldung konnten wir entsprechende Maßnahmen ergreifen und alle betroffenen Kinder und Erwachsenen vorsorglich in Quarantäne schicken, die als Erstkontakt gelten.
Das Gesundheitsamt erklärte ausdrücklich, dass die Geschwisterkinder weiterhin die Schulen und Kindergärten besuchen dürfen und sollen. Es besteht keinerlei Grund, eine weitreichendere Schließung vorzunehmen.

Gerade ist eine ausführliche allgemeine Ordnungsverfügung des Gesundheitsamts für die Eltern der Quarantäne-Kinder eingetroffen, die wir jetzt weitergeben werden. Den Termin und den Ort für eine mögliche Testung (freiwillig) der betroffenen Erstkontakt-Kinder haben wir den Eltern bereits mitgeteilt.

Bitte bleiben Sie ruhig und seien Sie versichert, dass wir sehr vorsichtig mit den Hygienevorschriften umgehen und alle Auflagen des Gesundheitsamtes genauestens befolgen.
Neue Informationen geben wir auf dem schnellsten Weg an die betroffenen Eltern weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Ruth Katernberg

Schwimmunterricht ab 02.11.2020

Liebe Eltern unserer Schulkinder,

Die Schwimmbäder sind geschlossen und unser Schwimmunterricht kann nicht mehr stattfinden.
Der Stundenplan wurde den Gegebenheiten angepasst.

Mit freundlichen Grüßen
R. Katernberg

Informationen zur Corona-Lage

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte unserer Schüler der GGS Feldmark,

sollten Sie von einer Schliessung einer anderen Schule oder einer Kindertagesstätte betroffen sein, bitten wir Sie eindringlich, Geschwisterkinder ebenfalls bis zur Klärung zu Hause zu halten.
Wir möchten umsichtig handeln und bitten Sie um Ihre Mithilfe, damit wir Ihre Kinder so lange wie möglich im Präsenzunterricht beschulen können.

Anlässlich des aktuellen und beschleunigten Infektionsgeschehens weisen wir auf die Maßnahmen hin, die wir an der GGS Feldmark ergreifen:

  • Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände müssen alle Personen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
  • Um den Schutz zu erhöhen, sollten unsere Schüler*innen zudem eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, sobald sie ihren Sitzplatz verlassen.
  • Wir möchten den Personenverkehr auf dem Schulgelände und im Schulgebäude reduzieren und bitten Sie nochmals darum, das Schulgebäude nur in sehr dringenden Fällen zu betreten und sich dann auf direktem Wege in das Sekretariat zu begeben. Holen Sie Ihre Kinder nicht am Klassenraum ab oder bringen Sie sie nicht bis zum Klassenraum. Frau Bruns kann die Lehrkräfte Ihrer Kinder telefonisch erreichen.

Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist ein Baustein, um zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus beizutragen. Darauf sollten Sie jedoch unbedingt achten:

  • Die Alltagsmaske sollte Ihrem Kind gut passen, d.h. Mund und Nase vollständig bedecken.
  • Eine durchfeuchtete Mund-Nasen-Bedeckung sollte gewechselt werden. Geben Sie Ihrem Kind also bitte auch eine zweite Alltagsmaske zum Wechseln mit! Die Ersatzmaske sollte in einem verschließbaren Beutel oder in einer Dose aufbewahrt werden.
  • Entsorgen Sie die Einwegmasken nach dem (einmaligen) Tragen in einem Mülleimer!
  • Waschen Sie textile Mund-Nasen-Bedeckungen bei mindestens 60°C (oder 90°C) nach dem einmaligen Tragen in der Schule. Ihr Kind sollte möglichst auch nach der Schule eine neue textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Eingangsdiagnostik

Bis auf weiteres wird die Eingangsdiagnostik der neu angemeldeten Kinder unserer Schule aufgrund der hohen Gefährdungslage (Corona) abgesagt. Bitte geben Sie diese Nachricht an andere betroffene Eltern weiter.

Informationen zum Elternabend

Wir führen den Elternabend vor der Schulanmeldung gerne durch,
müssen aber die Hygienevorschriften beachten.
In diesem Jahr bitten wir daher die Eltern, die unsere Schule schon kennen,
den Elternabend nicht zu besuchen, damit sich nicht zu viele Menschen treffen.
Alle notwendigen Informationen erfahren Sie auf unserer Homepage.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!